en
11.04.19 Im Blickpunkt

LGI stellt Logistikhelden im Rahmen der "Wirtschaftsmacher" vor

LGI Stellt Logistikhelden Im Rahmen Der Wirtschaftsmacher Vor

HERRENBERG. „Logistik geht uns alle an“ – unter diesem Motto macht eine Initiative der Bundesvereinigung Logistik (BVL) auf die Bedeutung der Logistik aufmerksam. Im Rahmen der Kampagne „Die Wirtschaftsmacher“ stellt die LGI Logistics Group International deshalb in den nächsten Monaten seine Logistikhelden aus den eigenen Reihen vor. „Im Wettbewerb um Talente hat die Logistikbranche nicht selten das Nachsehen – höchste Zeit aufzuholen und etwas für das Image zu tun“, sagt der CEO von LGI, Andreas Bunz.

Welchen Beitrag leistet LGI für die Kampagne?

Auftakt der Kampagne ist der Tag der Logistik am 11. April, an dem Unternehmen wie LGI einen Einblick in die Logistik geben. Innerhalb der Kampagne stellen die Mitmacher, Logistikunternehmen und -verbände, ihre Logistikhelden vor. LGI nimmt das in den nächsten Monaten zum Anlass, Helden aus den eigenen Reihen vorzustellen, darunter Prozessingenieur René Kunig, Berufskraftfahrerin Angelika Kraft und ‘Digital Strategist’ Benedikt Gräter.

Ein kleiner Vorgeschmack gefällig?

Wir starten am 18. April mit unserem Logistikhelden Benedikt Gräter, der allein im vergangenen Jahr über 30 Ideen generiert hat und Innovationen von LGI so stetig voran bringt. Réne Kunig kümmert sich am Standort in Neckarsulm darum, dass jeden Tag etwa 30.000 leere Behälter eingelagert werden. Angelika Kraft fährt als einzige Frau einen e-Lkw – und das sogar besonders effizient. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann seien Sie gespannt auf unsere Logistikhelden, die in Interviews von ihrem spannenden Arbeitsalltag in der Logistik sprechen und damit wichtige Botschafter für LGI und die gesamte Branche sind.

Welche Ziele verfolgt die Kampagne „Wirtschaftsmacher“?

Die Kampagne der „Wirtschaftsmacher“ soll den Ruf der Logistikbranche in der Gesellschaft verbessern und Menschen für eine Karriere in der Branche begeistern. Neben dem aktiven Entgegenwirken des Arbeitskräftemangels macht die Kampagne auch auf die Vielfältigkeit und das breite Spektrum der Logistikdienstleistungen aufmerksam. Nicht nur LGI nimmt an der Kampagne teil, sondern auch das Tochterunternehmen ITG mit Hauptsitz in München (Schwaig).

Autorin. Elena Grotzfeld

Teilen auf Facebook Piktogramm - LGI XING Piktogramm - LGI
Im Blickpunkt

War dieser Artikel interessant für Sie?
Dann freuen wir uns über einen Kommentar* von Ihnen!

* Wir nutzen Ihren Kommentar, um zukünftig passende News für unsere Nutzer aufzubereiten. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ohne ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte bestätigen Sie das Captcha.




Newsletter Piktogramm - LGI
Wissensvorsprung abonnieren
Einmalige Einblicke von Ihrem Logistik-Experten. Jetzt Newsletter abonnieren!
Weiter
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Mit unserem Newsletter sind Sie der Konkurrenz bald einen Schritt voraus. Wenn Sie möchten, können Sie die optionalen Felder unten ausfüllen.

Wir erheben diese Daten*, um für Sie passende News aufzubereiten.
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ohne ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Herr
Frau
Bitte wählen Sie Ihre Anrede.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns direkt.
Jetzt abonnieren
Lädt. Bitte warten.
* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" erkläre ich mich damit einverstanden, dass die LGI Logistics Group International GmbH mir regelmäßig Informationen per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der LGI Logistics Group International GmbH widerrufen.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte prüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach.

Wir verwenden Cookies & Tracking-Dienste für ein optimales Nutzererlebnis.

Besuchen Sie zum Deaktivieren dieser Funktionen und für weitere Informationen unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden