15.08.18 Im Blickpunkt

Unter die Lupe genommen: Just-in-Sequence

Unter Die Lupe Genommen Just In Sequence Jis

EHNINGEN. Ronny Kapp arbeitet seit drei Jahren bei LGI. In Ehningen sortiert er täglich Lenkräder und Airbags nach einem ganz bestimmten Verfahren: Just-in-Sequence (JIS). Unsere Studierenden Sonja Augustin und Elena Grotzfeld haben Ronny in seinem Berufsalltag begleitet und berichten darüber, wie sie JIS hautnah erlebt haben:

Teilbereichsleiter Giovanni Russo startet unsere Führung mit einem Rundgang durch die geräumige Lagerhalle. Von der Innenverkleidung über den Heckspoiler bis zu den Federbeinen: In Ehningen lagern ganz verschiedene Bauteile, die vor Ort sequenziert und anschließend bei Automobilkunden am Band landen. In unserem Rundgang treffen wir den Lagermitarbeiter Ronny Kapp, der zwischen mehreren Hochregalen steht und arbeitet. Schnell merken wir, dass er seine Aufgaben in Ehningen in einem sehr engen Zeitfenster erledigen muss. Der Grund dafür ist das JIS-Verfahren. Ronny kann seine Arbeit deshalb auch nicht allzu lange unterbrechen. Der 36-jährige nimmt sich aber trotzdem Zeit für uns.

Nicht jedes Produkt ist gleich

„Auf meinem Zettel sehe ich alle Details zum Auftrag des Kunden“, erklärt Ronny. Dazu zählen unter anderem die Angabe zum Lagerplatz und Positionsnummer im Gestell. So weiß die Fachkraft für Lagerlogistik genau, welche Produkte sie in welcher Reihenfolge auf das Gestell packen muss. Nachdem die Bauteile im Gestell liegen, werden sie inklusive Platz gescannt. So kann Ronny prüfen, ob er die richtigen Teile gewählt hat. Denn nicht jedes Produkt ist gleich. Es unterscheidet sich beispielsweise in der Farbe.

Nach dem Scanvorgang wird ein Label gedruckt, das neben dem Auftrag zur weiteren Kontrolle dient. Das Label wird auf jedes Produkt geklebt. „So werden alle Produkte mit dem JIS-Ladungsträger verheiratet“, erklärt Teilbereichsleiter Giovanni. Nachdem wir Ronny noch ein paar Minuten zuschauen, möchten wir ihn auch gar nicht weiter von der Arbeit abhalten und verabschieden uns von ihm und Giovanni.

Was genau ist Just-in Sequence?

Bei JIS handelt es sich um ein erweitertes Verfahren von Just-in-Time (JIT). Dank der Sequenzierung liefern Logistiker wie die LGI Waren nicht nur zur richtigen Zeit, sondern auch in der richtigen Reihenfolge ans Band des Automobilkunden.

 

Autoren. Elena Grotzfeld, Sonja Augustin & Julian Valachovic

Teilen auf Facebook Piktogramm - LGI XING Piktogramm - LGI
Im Blickpunkt

War dieser Artikel interessant für Sie?
Dann freuen wir uns über einen Kommentar* von Ihnen!

* Wir nutzen Ihren Kommentar, um zukünftig passende News für unsere Nutzer aufzubereiten. Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ohne ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Bitte bestätigen Sie das Captcha.




Newsletter Piktogramm - LGI
Wissensvorsprung abonnieren
Einmalige Einblicke von Ihrem Logistik-Experten. Jetzt Newsletter abonnieren!
Weiter
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

Mit unserem Newsletter sind Sie der Konkurrenz bald einen Schritt voraus. Wenn Sie möchten, können Sie die optionalen Felder unten ausfüllen.

Wir erheben diese Daten*, um für Sie passende News aufzubereiten.
Ihre Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ohne ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Herr
Frau
Bitte wählen Sie Ihre Anrede.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte kontaktieren Sie uns direkt.
Jetzt abonnieren
Lädt. Bitte warten.
* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons "Jetzt abonnieren" erkläre ich mich damit einverstanden, dass die LGI Logistics Group International GmbH mir regelmäßig Informationen per E-Mail zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber der LGI Logistics Group International GmbH widerrufen.
Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Bitte prüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach.

Wir verwenden Cookies & Tracking-Dienste für ein optimales Nutzererlebnis.

Besuchen Sie zum Deaktivieren dieser Funktionen und für weitere Informationen unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden